Montag, 15. Mai 2017

Geliebte Jägerin Rezension

Rezension

Autor: 

Christine Feehan


Titel:
Geliebte Jägerin

Erscheinungstermin: 
31. Oktober 2016

Klappentext:

Als Kind wurde die junge Gestaltwandlerin Cat Benoit von einem Kriminellen entführt und gefangen gehalten. Jahre später gelingt ihr die Flucht, und sie kann sich in Texas ein neues Leben au auen. Dort begegnet sie auch dem unverschämt attraktiven Ridley Cromer, und aus anfänglicher Freundschaft wird schnell feurige Leidenschaft. Doch wie lange kann Cat die Leopardin in sich beherrschen? Ridley ahnt, dass Cat Geheimnisse vor ihm hat, doch als die Wahrheit ans Licht kommt, ist es beinahe schon zu spät . . .

Rezension:
Ich lese Christine Feehan schon seit vielen Jahren, doch meiner Meinung nach baut die Autorin extrem ab. Alles etwas ältere der Autorin fand ich immer grandios. Aber alles was ich heute von ihr Lese ist sehr erotisch aber es fehlt einfach an Geschichte. Das was ihre Erotik in den Romanen früher eben so interessant gemacht hat. Ich bin noch nicht bereit die Autorin ganz aufzugeben aber dieses Buch war leider absolut nicht meins. Sehr schade, da ich mich sehr darauf gefreut hatte.
Vielleicht ist auch eine Ghostwriterin hier involviert, was ich da der Inhalt der Bücher einfach nicht mher der selbe ist, sehr schade finde. 


Von mir bekommt das Buch 2 Sterne :/

1 Kommentar:

  1. Hey 👋 ! Hier ist nickislesewelt von Instagram. 😉
    Toller Blog! Hab gleich einmal auf folgen gedrückt, vl siehst du ja bei mir vorbei und folgst mir auch!
    glg nicki 😊
    http://nickislesewelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen